19.04.2024

Museumstage der Jugend 2024

Der Expressionismus

Ein Gemeinschaftsprojekt des Vogtlandmuseums, der Schaustickerei und des Malzhauses

mit der Rückert-Oberschule Plauen

Die 8. Klassen der Friedrich-Rückert-Oberschule können ab 15. April eine Woche lang ein Kunstprojekt unter dem Thema „Expressionismus“ in Vogtlandmuseum und Malzhaus erleben. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in den Expressionismus und können sich in Workshops gemeinsam mit erfahrenen Künstlern ausprobieren: in der Malerei werden sie von der Künstlerin und Goldschmiedemeisterin Bianca Hallebach zum expressionistischem Malen angeleitet, in der Musik führt sie die Berliner Tanzpädagogin Christine Schramm zur Aktionskunst, im Fach Deutsch werden die Kids neben Gedichtinterpretationen vor allem Übungen zum darstellenden Spiel durch Schauspieler Jörg Simmat und dem Leiter des Plauener Hangtheaters Jens Reichelt probieren. Über die Ursachen und Wurzeln dieser spannenden Kunstrichtung wird im Fach Geschichte informiert: das sich sozial Entfremdende durch die heftige Industrialisierung in Europa wird veranschaulicht bei dem Besuch der Fabrik der Fäden und der Schaustickerei. In beiden Museen wird auch die in Plauen übliche Kinderarbeit von den jungen Teilnehmern selbst ausgeführt. Doch dabei bleibt es nicht: die Ergebnisse aus Malerei, Gedicht, Schauspiel und Bewegung werden in einer Präsentation am Freitag, dem 19.04.2024 um 10:00 Uhr im Festsaal des Vogtlandmuseums öffentlich unter Anwesenheit aller Teilnehmer und der Eltern gezeigt.

Bild: Das Thema „Expressionismus“ wir fachübergreifend in den vier Fächern Geschichte, Deutsch, Musik und Kunst an Plauener Museen und dem Malzhaus zu erleben sein.